Der Mittelfinger hat Geburtstag – Jin Shin Jyutsu 1 x täglich

Jin Shin Jyutsu

Heute ist der Tag des Mittelfingers.

Als der Mittelfinger am Morgen erwachte, freute er sich auf seinen großen Tag, denn heute – endlich würde er gefeiert werden. Er rollte sich aus dem Bett und bemerkte alle Gelenke taten ihm weh. Er war ein bisschen aus der Mitte gerutscht. Das machte ihn ganz schön wütend, heute war doch sein Tag! Ihm fehlte jegliche Idee, was er mit seinem Tag anfangen könnte.

Er hatte da mal was von strömen gehört. Wer würde das für ihn tun? Damit er endlich die Wut die wie ein nasses unbequemes T-Shirt an ihm klebte würde ausziehen können?

Im Jin Shin Jyutsu

Im Jin Shin Jyutsu kannst du das für dich selbst tun. Am Tag des Mittelfingers und an allen andern Tagen. Das Halten des Mittelfingers hilft dir aus der Wut und über Ideenlosigkeit hinweg zu kommen. Die Gelenke atmen auf und endlich ist wieder alles in der Mitte. Die Haltung, die Stimmung und die Gedanken. Yeah – Genieße deinen Tag.

Was ist Jin Shin Jyutsu eigentlich? Vergleiche hierzu den Artikel Jin Shin Jyutsu. 
Kurz gesagt, Jin Shin Jyutsu oder japanisches Heilströmen oder noch kürzer – strömen, reinigt die Energieströme deines Körpers. Sie fließen wieder frei, wie es ein Bach tun würde, den du von einem Staudamm befreit hast. 
Die Staudämme, bauen wir selbst durch unseren gewählten Lebensstil. Von fast. allem ein bisschen zu viel wie Medien, Arbeit, schnelles Essen, Kaffe Rauchen und lieb gewordenen Gewohnheiten und von, Freude, Bewegung, Abenteuer, ausreichend Schlaf etwas zu wenig. 

Jin Shin Jyutsu ist eine effektive Selbsthilfe,  So oft wie möglich angewendet, vermag sie kleinere und größere Blessuren zu lindern. Indem du es täglich selbst tust, verschwinden langsam unangenehme Begleiterscheinungen eines energetischen Staudamms. Wie Wut, Müdigkeit, Kopfschmerzen. 

Schneller geht es, wenn du dich hin und wieder von jemanden anderem strömen lässt, dann ist dies wie ein Starthilfekabel. Mit fast sofortiger Wirkung, bemerkst du wie die Energie- und Lustlosigkeit nachlässt. Neue Perspektiven tauchen am Horizont auf. Du schläfst besser, hast weniger Angst, oder Sorge, mehr Mut und Entschlossenheit und du hast etwas, auf was du dich jede Woche neu freuen kannst. 

Ich freue mich auf dich. Herzlich Friederike 

https://youtu.be/AMlherVceVQ

Text des Videos

Heute ist der Tag des Mittelfingers. Wer diesen Tag ausgerufen hat, weiß ich nicht. Doch heute morgen erreichte mich eine Mail in der stand, heute ist der Tag des Mittelfingers. Und aus diesem Grund und Anlass, und für alle die im Augenblick ein bisschen Unzufrieden sind, weil die Webseite, Onlinekurse oder irgendetwas in die Welt bringen wollen, aufgrund der veränderten Situation die wir gerade haben – und der tiefen inneren Unzufriedenheit und dem Gefühl von ich habe versagt – und ich kriege es gerade nicht auf die Reihe und einer leisen aufsteigenden Wut…

Für all diejenigen ist der Tag des Mittelfingers. Genau der richtige. Denn der Mittelfingers im Jin Shin Jyutsu der Leber und der Galle zugeordnet. Er ist der Finger, der uns wieder in unsere Mitte bringt.

Das heißt des Rätsels Lösung ist so nah.
Bist du mal wieder wütend und weißt nicht warum und könntest du der ganzen Welt den Mittelfinger zeigen (was man natürlich nicht darf) -halte ihn.

Na klar hast du immer die Wahl. Du kannst dich aufregen, weil wieder jemand vorgedrängelt hat. Oder weil jemand vermeintlich schneller mit seinem Onlinekurs oder einem anderen Projekt war. Du hast die Wahl dich als Versager zu fühlen – oder du hältst in Zukunft den Mittelfinger. Das bringt dich wieder in deine Mitte.

Fehlen dir gerade die Ideen, weißt du gerade nicht wie es weitergeht? Halte den Mittelfinger. Und -wenn du dazu ruhig atmest und dich sogar traust die Augen zu schließen, merkst du , wie du wieder in deine Mitte kommst. Wie Ideen anfangen sprudeln und plötzlich etwas ganz neues entsteht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden