Kapha das 3. Dosha – anmutig und entspannt

Kapha das 3. Dosha – anmutig und entspannt

Das Kapha Dosha

gilt im asiatischen Raum als die Schönheit  schlechthin – innerlich und äußerlich. Viele wünschen sich  einen hohen Kapha Antei zu besitzenl. Das unterscheidet Europa vom asiatischen Raum. In Europa möchte kaum jemand ein Kaphatyp sein, denn wir haben dieses Dosha mit etwas dicklich, aufgeschwemmt, niedergeschlagen verknüpft. Dabei steht es für gut sitzende Haare, ebenmäßige Zähne, einen wohl geformten Körperbau und ein ausgeglichenes lächelndes Wesen. Kapha Doshas sind sicherheitsspendend, die Schulter zum anlehnen, die beste Freundin, der beste Freund. Sie sind Genussmenschen, essen und kochen gern.

Kapha ist den Elementen Erde und Wasser zugeordnet.

Wie Erde sich mit Wasser verbindet und dadurch neues Leben erschafft und festigt, werden auch die Körperstrukturen im Kindesstadium erschaffen. Die Organe bilden sich aus. Babys sind wunderschön, rundlich, strahlend. Sie saugen alles auf, was in Ihrer Umgebung geschieht und machen es sich zu eigen. Sie lernen sprechen, laufen und wollen so sein, wie Mami und Papi. Sie lächeln, wenn sei ein bekanntes oder interessantes Gesicht sehen und sich mit sich und der Welt – wenigstens meistens solange nicht der Hunger drückt im reinen. Sie lieben alles und jeden und sich selbst am meisten. Es kommt nicht von ungefähr, dass der Wortstamm des  Sanskrit – Wortes Kapha  derselbe ist wie für das Wort umarmen.

Aussehen des Kapha Doshas

Die Haut ist weich, hell, und kühl. Die Haaren können sich sanft wellen, sind voll dick und glänzend. Die Nase ist gerundet wie eigentlich alles am Kapha Menschen, der Hals, Bauch Beine Po. Was glaubst du was das für eine herrliche Mischung gibt mit einem Vata Dosha, welches grazil und beweglich ist. So entstand Angelina Jolie

Die Kraft und die Ausgeglichenheit des Kaphatyps

Das Kapha Dosha ist ausdauernd, stark, leitungsfähig und gleichzeitig anmutig. Er regt sich selten auf. Da muss es schon sehr dicke kommen. Er hat die emotional undurchdringliche Haut eines Elefanten und auch das gute Erinnerungsvermögen. Sein tiefer, erholsamer und langer Schlaf, lassen ihn ausgeglichen, liebevoll und tolerant wirken. Er verzeiht sich seine Fehler ebenso, wie die von anderen. Entspannt ist sein Kredo, Beharrlich, ruhig, ausgleichen, stabil und beständig.
Was könnte dieses Dosha schon aus der Ruhe bringen?

Vata der kleine Querulant

Vata, neugierig, beweglich und ideenreich ist der Wind im Feuer des Pitta und der aufwühlende Einfluss im Wasser des Kaphas, Erhebt sich der Wind im Vata, folgen Besorgnis, innere Unruhe und Angst,  beunruhigt, Ist das Vata Dosha aus dem Gleichgewicht steckt es nach einiger Zeit, mit dieser Unruhe Pitta und Kapha an.

Das Kapha Dosha lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen. Es reagiert entgegengesetzt. Es wird schwer, traurig, niedergeschlagenen. Greift zu Alkohol oder Süßigkeiten. Du findest ihn immer öfter auf dem Sofa sitzend, an Gewicht zunehmend wieder. Veränderung mag Kapha, wenn überhaupt mehr bei anderen und auch da nicht wirklich. Versuch mal deinen niedergeschlagenen Kapha Freund vom Sofa zum spazieren zu bewegen. Er wird dir antworten, dafür ist morgen bestimmt auch noch Zeit.

Die Folgen der Bewegungslosigkeit

Für ein Kapha Dosha ist in Bewegung kommen eine der schwersten Herausforderungen. Pitta kann sich noch mit einem Tritt in den Hintern selbst anstossen, Vata flattert von einem Ort zum anderen, doch Kapha ist wie in sich selbst gefangen. Beschwerden wie Übergewicht, Ödeme oder andere Ansammlungen halten Einzug. Depressionen, übermäßiges Schlafbedürfnis, Diabetes und Steinleiden können eine Folge sein.

Die Einsamkeit hält Einzug

Erst ist das Sofa noch der beste Freund. Die Bierflasche das Videospiel, der Fernseher, die Kontakte schlafen ein. Aus eigenem Impuls schafft es der aus dem Gleichgewicht geratene Kalphatyp kaum noch in Kontakt mit andern zu treten. Beste freunde müssten sich schon sehr anstrengen und vor der Tür stehen um es dem Safasitzer und Bettlieger zu ermöglichen an die frische Luft zu kommen, sich zu bewegen und Teil einer Gemeinschaft zu sein. Hat Kapha eine Frau oder Freundin, ist er in Beziehung genügt ihm diese, solange sie auch beständig um ihn herum ist und nicht zu viel Veränderung verlangt.

Hier entlang zur Harmonie

Der Erste ist der bekanntlich schwerste Schritt. Das kennen wir alle. Denn wir haben alle Kapha in uns. Da wird die Abgabe der Hausarbeit schon mal bis auf den letzten Drücker aufgeschoben. Die Buchhaltung erst gemacht, wenn das Finanzamt mahnt. Die Fenster dürfen auch nächstes Jahr geputzt werden. Für Kapha ist es besonders schwer in  Bewegung zu kommen. Sport ist ein nicht in den Mund zu nehmendes Wort. Der Wechsel des Jobs, der Wohnung oder Auszug aus einer Beziehung, würde das Kapha Dosha kaum in Erwägung ziehen.

Um langsam wieder zu seiner  Kraft und Leistungsfähigkeit zurück zu finden, ist ein Arbeitsplatz der mit Laufen und Bewegung verbunden ist wohltuend, Massagen, bewegte Meditation, Yoga unterstützen den Prozess weiter. Ein Hund könnte helfen in Bewegung zu kommen und Kontakte zu knüpfen. Da der Kaphatyp der Genussmensch schlechthin ist, ist Essen sehr wichtig.

Rohkost für Kapha

Wähle viel frisches Obst und Gemüse, Rohkost, Eher würzige und bittere Speisen. Keine Süßigkeiten, also kein Zucker sondern eventuell Honig und Ahornsirup. Lieber keine Milchprodukte denn sie verschlacken den Körper ebenso wie Fleisch. Nimm nur wenig Öl und nur kleine Mengen Getreide.
Möchtest du mehr darüber erfahren, welche Dinge  dir dabei helfen, wieder fröhlich und leicht dein Leben so zu genießen, wie du es dir vorstellst?

Dann freue ich mich sehr, dich in meiner Praxis zu begrüßen.

Herzlich Friederike

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pitta das 2. Dosha  – power oder – Ich steh unter Druck

Pitta das 2. Dosha – power oder – Ich steh unter Druck

Das Pitta Dosha

Ich stehe unter Druck, knirsche Nachts mit den Zähnen, stehe morgens mit einem leicht aggressiven oder sogar wütendem Gefühl im Bauch auf. 

Das Pitta Dosha hat Potential

seinem Besitzer so richtig einzuheizen. Dies tut es in guten wie in schlechten Zeiten. In guten ist Pitta kreativ, es bleibt nicht nur bei der Idee, sondern es setzt alles daran, diese Kreativität auch in die Welt zu bringen. Pitta ist strukturiert, begeistert und brennt für eine Sache. 

Erhebt sich die Hitze, kocht der Topf schon mal über. Die Adern an den Schläfen schwellen an, der Kiefer presst sich aufeinander, die Haut rötet sich, Es ist Gefahr im Verzug. Das Umfeld duckt sich, oder nimmt auch eine kampfbereite Stellung ein. Streit liegt in der Luft. 

Pitta wieder abkühlen

Um diese Luft wieder abzukühlen, schaut die ayurvedische Medizin mit Aufmerksamkeit zum Vata Dosha. Denn dieses Dosha hat in seiner Aufregung viel Wind ins Pitta Feuer geblasen. Aus Angst und Sorge des Vatas, wird machthungriges Verhalten im Pitta geweckt. 

Zu Beginn gefällt es dem Pitta Feuer recht gut, wenn Vata ihm ein bisschen einheizt. Es läuft zu Hochform auf. Leistet viel und treibt andere gleich noch mit an. Er strahlt und ist voller Tatendrang. Ist er Lehrer ist sein Unterricht strukturiert und voll wilder Geschichten, die den Schüler einladen neue Welten kennen zu lernen.
Als Anwalt hat er die Klarheit, Struktur und die Kraft einen Fall zu gewinnen. Großraumbüros sind nichts für Pitta, sie mögen die Chefetage und ihren eigenen Schreibtisch.

Der Körperbau

ist muskulös beweglich, die Haare seidig, glatt, in Europa hell bis rötlich. Die Augen blitzen. An Pitta ist alles mittelgroß, die Augen, der Kopf, der Körperbau. Doch unterschätze Pitta deshalb nicht.

Denn bläst weiterhin Vata in sein Feuer – die Elemente des Pitta sind Feuer und Wasser, dann heizt das Feuer hoch und verbrennt langsam aber stetig die feinen Charaktereigenschaften und ersetzt sie durch Wut, Aggression, Druck und Stress.

Wo wohnt Pitta?

Stoffwechselvorgänge, wie auch die Körpertemperatur und der Hormonhaushalt, werden von Pitta geregelt. Der Bauch, die Verdauung sind der Wohnsitz des Pittas. Entgleist es, kommt es zu Entzündungen im Magen und Darm bis hin zu Geschwüren. Die Haut juckt, neigt zu Ekzemen,  Furunkeln bis hin zu Abmessen.
Da noch Ruhe zu bewahren, gelingt erst wieder, wenn sich das Vata beruhigt. Vergleiche hierzu: Das Vata Dosha

Pitta liebt Bewegung, kräftige Massagen, kühle Orte wie die Berge. Da es jedoch leicht ins Extreme verfällt, sind ruhige Wanderungen, Tanzen, schwimmen, Yoga, eher empfehlenswert als Wettkämpfe, brüllend auf dem Fußballfeld zu stehen oder in einer heißen trockenen Sauna zu schwitzen.

Zähme das Pitta Feuer

Möchtest du das Pitta in dir besänftigen wähle vorwiegend Veganer, oder vegetarisches Essen, mit bitteren Komponenten, Wie Endivie oder Radicchio mit mäßig Salz und keinen scharfen Gewürzen. Bei den Getränken eher Wasser oder Tee, höchstens mal ein Bierchen und wenn möglich keinen Kaffe, Sagt das Pitta Tierchen in dir gerade, das geht doch nicht? Wo ist dann noch Lebensfreude und Genuss. Das liegt das daran, dass Pitta sich über Stimulanzien eingehender fühlt.Vielleicht findest du einen Weg, dich zu fühlen ohne das Dosha zu erhitzen. Dann hast du vollen Zugriff auf seine wundervollen Eigenschaften, die dich deinem Ziel jeden Tag ein bisschen näher bringen.

Für Pitta empfohlene Lebensmittel sind süß und bitter

Alle Kohlsorten wie Blumenkohl, Rosenkohl, Weiß- und Rotkraut. Sellerie, Bohnen, Salat, Gurke, Chicorée, Erbsen, Viele frische Kräuter, wie Petersilie, Koriander, Dill, Sprossen, Kresse,
Also viel Gemüse und drei Mahlzeiten am Tag. Wenn möglich warm. Moderat Rohkost, denn der Magen und Darm neigen zu Versumpfung. Was meint, das Essen gärt leise vor sich hin Es kommt zu Blähungen und Krämpfen. Das vermeidest du  möglicherweise, indem du nach 18:00 Uhr nichts mehr isst.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Vata das 1. Dosha – Kreativ oder völlig durch den Wind?

Vata das 1. Dosha – Kreativ oder völlig durch den Wind?

Das Vata Dosha

Ich bin völlig durch den Wind, stehe neben mir und dabei ist es gerade mal 7:30 Uhr am Morgen.
Mit solchen Gefühlen aufgewacht ist eines gewiss, das Vata Dosha, der Anführer unter den Doshas ist aus dem Gleichgewicht geraten. Kippt es um, so kippen alle anderen mit, weil das Gefolgsleute so tun.

Das erste Doha – Vata-
ist im Westen sehr beliebt. Beschreibt es doch einen schmalen Körperbau, beweglich, nicht zu muskulös, eher grazil. Die Haare sind wellig, luftig, fliegen mit dem Wind oder locken sich verführerisch in Korkenzieherlocken.

Die Haut ist dünn, manchmal fast durchscheinend und das Gesicht länglich, manchmal etwas eckig. Nur das Kinn ist weniger ausgeprägt.
Die Nase zeigt sich, mal lang und schmal, oder auch eckig und asymmetrisch.

Die Zähne, sie stehen wo sie wollen, tanzen aus der Reihe und brechen auch hin und wieder, Das Vata Kind wird bekommt oft eine Zahnspange verordnet.
Vatas bauen wunderschöne Luftschlösser, sind kreativ, begeisterungsfähig, ideenreich und lebendig. 

Wir haben Glück, wir alle besitzen einen mehr oder weniger großen Anteil an diesem Doha, denn die Konstitution eines jeden Menschen, ergibt sich aus einer individuellen Zusammenstellung von Vata Pitta und Kapha

Moment Glück?
Wie war das mit neben mir stehen, aus der Bahn geworfen und nur noch Watte im Hirn? Außerdem besorgt, leicht unruhig und ängstlich bis hin zu Panik Attacken? Wobei Panikattacken, da ist das Vata Dosha schon mehr als leicht verrutscht.

Das Vata Dosha ist den Elementen  Luft und Äther zugeordnet. Es wäre ein wunderbarer Tänzer, Choreograph, Grafiker, Designer, Modeberater, Fotomodell. Es tanz gern durch s Leben, nimmt alles nicht so genau und steckt gern mit seiner sanguinisch kindlichen, naiven Art andere an. 

Und wie kann so etwas wunderbares verrutschen? 

Dem Vata Dosha ist schnell kalt, es zittert und leidet unter kalten Händen und Füßen oder einfach unter kalten Gedanken, Die fröhlichen sind eingefroren. Das merkt auch der Magen. Obwohl er dem Pitta Doha zugeordnet ist, frier er und schläft in dessen Folge ein. Der Magen ist wie der Darm, für eine gute Stimmung mit verantwortlich,  Ist er eingefroren und eingeschlafen, wird die Verdauung unregelmäßig. Es kommt zu Entzündungen (vergleiche den Artikel Pitta) . – Winden – Blähungen, Koliken – Aufstoßen, Alles Erscheinungen  die mit Luft und Äther zu tun haben, 

Ausschweifende Bewegung 

mag das Vata Doha auch nicht. Autofahren, Fliegen, Bahnfahren, exzessives rennen, Berg rauf und runter, dabei eventuell noch laut schreien wie bei Fußball, wildes Fahrradfahren, hetzen, Stress, und wenig schlafen, zu spätes ins Bett gehen, ups das mag das Vata nicht. Das zeigt es dir vielleicht noch nicht am nächsten Morgen, doch mit der Zeit, mit Watte oder Nebel im Hirn. 

Es gibt noch mehr was Vata Dosha nicht mag

Zu scharfe Speisen, unregelmäßiges Essen und ausgelassenen Mahlzeiten. Trockenfrüchte, ja alles was austrocknend wirkt, kalter Wind und auch eine heiße und trockene Sauna. Ausgiebiges Sonnenbaden, lässt die empfindliche, zarte Vata Dosha Haut schneller altern. Klimatisierte Räume, weil sich der Luftzug und die Kälte ungünstig auswirken. Schwere körperliche Arbeit und schnelles Einrenken von Wirbeln (Chiropraktik) sorgen eher für ein gestörtes Gleichgewicht des Doshas.

Aus Ungleichgewicht folgt Krankheit

Erste Anzeichen eines aus dem Gleichgewicht geratenen Vata Doshas, sind sorgenvolle Gedanken, Ängstlichkeit, Innere Unruhe bis hin zum Zittern der Hände. Nahrungsunverträglichkeiten und Verdauungsstörungen folgen. Die Haut und die Haare werden rau, rissig und trocken. Stress führt zu einem unruhigen Schlaf und zu Alpträumen. Ein und Durchschlafen werden immer schwerer. Unruhige Gedanken, Konzentrationsschwierigkeiten und Rastlosigkeit machen es schwer aus den erträumten Schlössern taten folgen zu lassen um sie in die Wirklichkeit zu holen. 
Knackende Gelenke, Gelenkschmerzen bis hin zu Arthritis können Erkennungszeichen für ein Vata Dosha sein, welches Hilfe benötigt. 

Was Vata mag – und es harmonisiert  

Vatatypen mögen Regelmäßigkeit und ein sicheres Umfeld. Nährendes Essen, wie Süßkartoffeln, Warmes Wasser zum Trinken und viel Ruhe. Ruhe bedeutet Heilung für den Vatatypen Er findet sie in Tanz, Yoga Quigong, Meditation, klassische Musik entspannende Massagen mit viel warmem Öl All das beruhigt den aufgebrachten Wind des Doshas. 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden